EU-Roaming

Telefonate, SMS und Daten innerhalb Europas

Seit 15.06.2017 gilt „Roam like at Home“. Die gewohnten Roaminggebühren in den EU-Mitgliedsstaaten (inklusive Liechtenstein, Norwegen und Island) entfallen und du kannst deinen Tarif in diesen Ländern wie zuhause verwenden.

Diese Regelung gilt für alle Wertkarten- und Vertragstarife. Die einzige Voraussetzung ist ein roamingfähiger Tarif. EU-Roaming nützt du, wenn du dich in einem EU-Land befindest. HINWEIS: Gespräche und SMS von Österreich ins Ausland gelten nicht als Roaming und sind daher von dieser Regelung nicht betroffen.

Wenn du einen Inlandstarif mit Freieinheiten hast, so gelten diese für Sprachtelefonie und SMS auch in der gesamten EU. Eine Begrenzung gibt es nur beim Datenvolumen. Das verfügbare EU-Datenvolumen ist jederzeit in deiner Georg App oder im Kundencenter ersichtlich.

Solltest du keine Freieinheiten inkludiert haben, so verrechnen wir für Minuten, SMS und MB denselben Preis wie in Österreich.

  • Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (inkl. Korsika, exkl. Franz. Guyana und Franz. Polynesien), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (exkl. Kanalinseln), Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal (inkl. Azoren, Madeira), Réunion, Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen, Kanaren, Ceuta, Melilla), Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

 

Infos zu Roaming außerhalb der EU sowie alle Datenroaming-Partner findest du für Georg Wertkartentarife auf dieser Seite und für die Georg Vertragstarife auf dieser Seite.

Dein verfügbares EU-Datenvolumen

Die EU-Verordnung gibt vor, wie viel des inkludierten Datenvolumen auch in der EU genutzt werden kann. Wie hoch genau dein verfügbares EU-Datenvolumen ist, ergibt sich aus einer Rechenformel. Als Georg Kunde bekommst du allerdings mehr und kannst immer auf eine Kommastelle aufrunden. Du musst natürlich auch nicht selbst rechnen, sondern kannst dir dein EU-Datenvolumen jederzeit in deiner Georg App oder im Kundencenter ansehen.

  • Das EU-Datenvolumen hängt von deinem monatlichen Grundentgelt und vom inländischen Datenvolumen ab. Das maximale EU-Datenvolumen ist das verfügbare Datenvolumen im Inland. Die Rechenformel lautet dabei wie folgt:

    • Monatliches Grundentgelt exkl. Mehrwertsteuer: EU-Gleitpfad x 2
    • Am Beispiel von Georg smart bedeutet dies: 8,33 : 4,50 x 2 = 3,70 GB
    • Der EU-Gleitpfad wird schrittweise bis zum Jahr 2022 auf €2,50 pro GB reduziert
    Datum EU-Gleitpfad/GB
    15.06.2017 € 7,70
    01.01.2018 € 6,00
    01.01.2019 € 4,50
    01.01.2020 € 3,50
    01.01.2021 € 3,00
    01.01.2022 € 2,50

 

Für die aktuellen Georg Tarife ergeben sich somit folgende aktuelle EU-Datenlimits:

Tarif/Zusatzpaket Inkludiertes Datenvolumen im Inland Davon in der EU nutzbar
smart pro Mobiltarif 10 GB 5,2 GB
smart Mobiltarif 6 GB 3,7 GB
dahoam Mobiltarif 4 GB Kein Datenroaming möglich
smart pro Internettarif unlimitierte GB Kein Datenroaming möglich
surf 10 Internettarif 10 GB 3,7 GB
surf 5 Internettarif 5 GB 2,3 GB
1 GB Datenpaket 1 GB 1 GB
5 GB Datenpaket 5 GB 2,3 GB
10 GB Datenpaket 10 GB 3,7 GB
1 GB Top Up Paket 1 GB 1 GB
5 GB Top Up Paket 5 GB 2,3 GB
10 GB Top Up Paket 10 GB 3,7 GB

Wann entstehen zusätzliche Kosten?
Nach Verbrauch deines inkludierten EU-Datenvolumens kannst du dein restliches österreichweites Datenvolumen mit einem Aufschlag von 0,7 Cent pro MB nutzen. Die Taktung entspricht grundsätzlich deinem Inlandstarif.

Was passiert, wenn du auch dein österreichweites Datenvolumen aufgebraucht hast?
Es wird derselbe Preis pro MB wie im Inland verrechnet. Wenn du einen Tarif bzw. ein Paket ohne Freieinheiten hast, wird immer der Inlandspreis verrechnet. Du musst aber natürlich keine Angst vor ungewissen zusätzlichen Kosten haben. Wir senden dir eine SMS sobald 80% deines Datenvolumens verbraucht ist und nochmals, wenn das gesamte EU-Datenvolumen aufgebraucht ist und somit zusätzliche Kosten für Datenroaming anfallen.

Ein Badeurlaub von Anna und Georg in Kroatien zeigt dir wie es geht

Im folgenden Beispiel zeigen wir dir beispielhaft, was du mit einem Tarif inklusive Freieinheiten (z.B. Georg smart) und einen Tarif ohne Freieinheiten (z.B. Georg basic) in der EU beachten musst.

  • Anna kann die Freieinheiten auch in Kroatien verwenden. Einzig beim Datenvolumen gibt es ein Limit, welches du jederzeit in der Georg App oder im Kundencenter findest.

    Telefonie:

    • Anna ruft eine österreichische Nummer an: Freiminuten wie in Österreich
    • Anna ruft eine kroatische Nummer an (oder eine Nummer eines anderen EU-Landes): Freiminuten wie in Österreich
    • Anna ruft eine amerikanische Nummer an (oder ein anderes Nicht-EU-Land): Roaminggebühr lt. Entgeltbestimmungen
    • Anna hat bereits alle Freiminuten vertelefoniert: Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/Min)
    • Anna wird am Strand von Kroatien angerufen: kostenlos

    SMS:

    • Anna schickt eine SMS an eine österreichische Nummer: Freiminuten wie in Österreich
    • Anna schickt eine SMS an eine kroatische Nummer (oder ein anderes EU-Land): Freiminuten wie in Österreich
    • Anna schickt eine SMS an eine amerikanische Nummer (oder ein anderes Nicht-EU-Land): Roaminggebühr lt. Entgeltbestimmung
    • Anna hat bereits alle SMS-Freieinheiten aufgebraucht: Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/SMS)
    • Anna bekommt am Strand von Kroatien eine SMS: kostenlos

    Daten:

    • Anna googelt die Wassertemperatur und beantworten E-Mails: Freieinheiten des EU-Datenvolumens
    • Anna hat bereits Ihr gesamtes EU-Datenlimit verbraucht: Freieinheiten des österreichweiten Datenvolumens inkl. Aufschlag von 0,7 Cent/MB
    • Anna har nun auch Ihr österreichweites Datenvolumen verbraucht: Verrechnung des nationalen Preises (0,9 Cent/MB)
  • Georg zahlt denselben Preis wie im Inland.

    Telefonie:

    • Georg ruft eine österreichische Nummer an: Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/Min)
    • Georg ruft eine kroatische Nummer an (oder ein anderes EU-Land): Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/Min)
    • Georg ruft eine amerikanische Nummer an (oder ein anderes Nicht-EU-Land): Roaminggebühr lt. Entgeltbestimmungen
    • Georg wird im Urlaub am kroatischen Strand angerufen: kostenlos

    SMS:

    • Georg schickt eine SMS an eine österreichische Nummer: Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/SMS)
    • Georg schickt eine SMS an eine kroatische Nummer (oder ein anderes EU-Land): Verrechnung des nationalen Preises (3,9 Cent/SMS)
    • Georg schickt eine SMS an eine amerikanische Nummer (oder ein anderes Nicht-EU-Land): Roaminggebühr lt. Entgeltbestimmung
    • Georg bekommt eine SMS am kroatischen Strand: kostenlos

    Daten:

    • Georg googelt die Wassertemperatur und beantworten E-Mails: Verrechnung des nationalen Preises (0,7 Cent/MB)

Fair Use Policy für EU Roaming

Die Roaming Regulierung ist für Urlaubs- und Geschäftsreisen gedacht. Sie gilt somit nur für Kunden mit überwiegender Nutzung im Inland. Dies bedeutet, dass du bei Bedarf einen festen Wohnsitz, ein festes Arbeitsverhältnis oder ein Vollzeitstudium in Österreich vorweisen musst. Sollte ein Tarif in einem Zeitraum von vier Monaten überwiegend in einem EU-Land genutzt werden, darf ein Aufschlag für Minuten, SMS und MB verrechnet werden. Du wirst aber rechtzeitig via SMS über mögliche Zusatzkosten informiert. Weitere Details findest du in diesem PDF.